ThermenResort Warmbad-Villach

DAS THERMENRESORT WARMBAD-VILLACH IN KÄRNTEN

Das ThermenResort Warmbad-Villach in Kärnten liegt im Süden der Stadt Villach, in der südlichsten Region von Österreich und liegt im Dreiländereck Italien-Österreich und Slowenien.

Seit über 200 Jahre überzeugt das Familienunternehmen seine Gäste mit Qualität und Engagement. Das ThermenResort Warmbad-Villach ist eine seit Jahrhunderten gewachsene Institution. Der Erfolg liegt begründet in der Kombination, Medizin & Tourismus und alles entwickelte sich aus den 10 Mio. Liter Thermalwasser, das täglich aus den Tiefen des Dobratsch sprudelt. Das modernes Hotel- und Gesundheitsresort teilt sich in:

TOURISTISCHE UNTERNEHMEN

Hotel Warmbaderhof *****: 98 Zimmer & Suiten / 175 Betten

Thermenhotel Karawankenhof ****: 89 Zimmer & 10 Appartements / 224 Betten

KärntenTherme: Gesamtkapazität rund 2000 Gäste pro Tag

MEDIZINISCHE UNTERNEHMEN

ThermenParkHotel Josefinenhof: 77 Zimmer / 100 Betten

Kurzentrum Therme Warmbad: rund 250 ambulante Therapie pro Tag

SKA für Rehabilitation Thermenhof: 209 Zimmer / 239 Bettten

SKA für Orthopädie: mehr als 1200 Operationen pro Jahr

DAS THERMALWASSER VON WARMBAD-VILLACH

Das natürlich austretende Thermalwasser erreicht eine maximale Gesamtschüttung von bis zu 200l/s. 10 Mio. Liter Thermalwasser treten täglich aus 5 Quellen an die Oberfläche und füllen sämtliche Spaß- und Therapiebecken im Resort. Die Quellwassertemperatur der Thermalwässer liegt zwischen durchschnittlich bei 29°C. Es handelt sich um ein akratisches thermales Wasservorkommen (da die Temperatur ständig über 20°C liegt), das als Calcium-Magnesium-Hydrogencarbonat-Typ zu bezeichnen ist. Das Wasser in der KärntenTherme hat eine Temperatur zwischen 32°C – 34°C und ist mit Süßwasser angeeichert.
Akratothermalbäder zählen zu den ältesten balneologischen Anwendungen. Ihr günstiger Einfluss auf den Allgemeinzustand („Jungbrunnen“), ihre schmerzstillenden, entzündungshemmenden und beruhigenden (sedativen) Wirkungen bei Erkrankungen und Schäden des Bewegungsapparates sind seit Jahrhunderten anerkannt.

THERMEN

Thermal Urquellbecken

Thermalbaden am Ursprung. Einzigartig und ganz natürlich ist das Schweben direkt über der größten Warmbader Thermalquelle.
120 Liter Thermalwasser pro Sekunde, mit einer Durchschnittstemperatur von 29 °C, drängen zur Oberfläche, 10 Millionen Liter Thermalwasser pro Tag. Alle drei bis vier Stunden erneuert sich der gesamte Beckeninhalt (25 x 15 m) dadurch von selbst. Unverfälschter und reiner geht’s nicht. Es ist einmaliges Erlebnis, beim Baden, sozusagen an die Quelle selbst zu gehen. An die Quelle dieser wunderbaren Heilwirkung für Abnützungen und Schäden am Bewegungs-apparat, an Gelenken und Muskeln, für Kreislauf- und Durchblutungsstörungen, Stress-zustände und vor allem für ein ganzheitliches Wohlgefühl.
Das Thermal Urquellbecken befindet sich im Kurzentrum Therme Warmbad.

Die KärntenTherme – Österreichs modernste Erlebniswelt

Die neue KärntenTherme Warmbad-Villach zählt zu den innovativsten Thermenwelten der Alpenregion. Das Konzept der KärntenTherme besteht aus den drei Säulen Erlebnis, Fitness und Wellness. Entsprechend findet man auf den vier Ebenen der Therme die Bereiche FUN, FIT und SPA. Basierend auf modernstem Gesundheitsmanagement hat sich die Therme zum Ziel gesetzt, den Gästen Begeisterung und Spaß an Bewegung und Sport in Kombination mit Entspannung im Wellnessbereich zu vermitteln. Der FUN-Bereich umfasst das gesamte Thermalangebot für Kinder, Familien und Schwimmer. Auf 1.100 m2 befinden sich
2 Röhrenrutschen (86 und 75 m), Breitwellenrutsche, ein indoor Wildbach „Crazy River“, Wetterturm, Kleinkinderbereich mit Kinderbecken und Wasserigel, outdoor Wasserspielplatz (in Betrieb bei über 20 °C Lufttemperatur), Thermalinnen- und Außenbecken mit zahlreichen Sprudel- und Massageliegen, Nackenduschen und eine Grotte sowie das wettkampftaugliche 25-m Sportbecken.
Der Premium SPA-Bereich auf Ebene 3 und 4 mit seinen 2.000 m2 ist der sanfte Kontrast. Angenehme Ruhezonen, das legendäre Hamam, ein exklusiver Damensaunabereich, 10 lichtdurchflutete Behandlungsräume und ein reiches SPA-Menü mit entspannenden und aktivierenden Massagen, Körper- und Schönheitsprogrammen stehen zur Auswahl. Sowie finnische Außensauna, Bio-/ Softsauna, Dampfbad, private Infrarotkabine, Panorama Whirlpool und Kaltwasserbecken runden das Angebot ab. Der FIT-Bereich auf 700 m2 zählt zu den modernst ausgestatteten Fitnessclubs Österreichs, mit rund 120 Geräten der Firmen Technogym, Keiser und Proxmed. Das professionelle Training wird unter Aufsicht von Sportwissenschaftlern begleitet. Individuelle Leistungsdiagnostik und der obligatorische Medical Fit Test sowie ein vielfältiges Kursprogramm von Aqua Fit über Zumba und Gyrokinesis und Pole Dance wird täglich angeboten.

Das Maibachl

Der Name ist Programm: Wenn im Mai die Schneeschmelze am Dobratschmassiv die wasserführenden Schichten des Karstgesteins füllt, tritt in Warmbad-Villach das Maibachl zutage. Es hat dann eine Reise hinter sich: vom Dobratsch in die Tiefe zunächst, wo es auf 38°C erwärmt wurde. Undurchdringliche Erdschichten drängen dann das Sickerwasser wieder nach oben, wo es sich nahe der Oberfläche mit kälterem Wasser mischt und im Maibachl jene perfekten 29°C erreicht, die das Baden zum heilsamen Genuss machen. Diese natürlichen Quellbecken mitten im Grünen liegen 10 bis 15 m höher als die Warmbader Thermalquellen mit ständiger Wasserführung. Es braucht also den besonderen Druck der Schneeschmelze, um die weiter oben gelegenen Quellen sprudeln zu lassen – auch bei länger anhaltenden, intensiven Niederschlägen kommen Badegäste in den Genuss des Maibachls.
Man könnte das Maibachl als Laune der Natur betrachten – vor allem aber als Geschenk. Denn selbstverständlich baden auch hier unsere Gäste, inmitten idyllischer Naturumgebung. Und mit allen heilenden Wirkungen, die unser Warmbader Thermalwasser aufweist. Findige Badende haben durch Steinschlichtungen etc. das Terrain so gestaltet, dass sich gut nutzbare Quellbecken entwickelt haben.
Temperatur, chemische Zusammensetzung und Abflussmenge des geschützten Naturdenkmals Maibachl werden seit 2003 mit einer automatischen Messstation des Hdyrografischen Dienstes des Landes Kärnten erfasst, um unseren Gästen auch beim „wilden Baden in freier Natur“ optimale Sicherheiten zu bieten.

HOTELS

Hotel Warmbaderhof*****

Tradition trifft Moderne. Diskrete Eleganz und gelebte Tradition bilden im Warmbaderhof ein Rückzugsort für gesundheitsbewusste und entspannungssuchende Gäste. Die herrliche Lage inmitten gesunden Wiesen und Wäldern ladet zum Kräftesammeln, zum Aufleben und Genießen ein. Gesundheit und Prävention ist im Warmbaderhof ein Kernthema. In der VIBE Therapie im Warmbaderhof***** spürt man die heilenden Hände der hochqualifizierten Therapeuten und Masseure und geben Gästen ein neues Gesundheitsgefühlt mit auf den Weg. Eigens entwickelte Gesundheitsmodule bilden die Basis für die individuelle Kombination der Behandlungen.
Beginnend mit dem VIBE Therapiecheck, im therapeutischen Erstkontakt, werden speziellen Bedürfnisse besprochen und individuell geplant, Behandlungsziele werden herausgefunden und gemeinsam mit dem Gast festgelegt – mit dem Ergebnis eines detaillierten Gesundheitsprogramms für ein ganzheitliches Wohlbefinden. Der perfekte Rückzugsort - das VIBE SPA & Beauty auf 1.800 m2 an. Hier finden Gäste Thermalinnen- und Außenbecken (ganzjährig beheizt), Saunawelten, Ruhezonen und im Sommer eine große Liegewiese im Warmbader Naturpark. Dazu sich rundherum pflegen lassen mit exklusiven Körper- und Kosmetikanwendungen im VIBE Beauty. Eine Vielzahl der Anwendungen basiert auf die Naturkosmetiklinie VIBE, eine Produktlinie für Gesicht und Körper mit der Kraft des Warmbader Thermalwassers, die exklusiv für das ThermenResort Warmbad-Villach entwickelt wurde.
Kulinarisch verwöhnt von früh bis spät, auf Wunsch auch gerne nach Montignac die haubengekrönte, kreative Küche von Jürgen Perlinger, Küchenchef seit 2014. Nachmittagstee mit flaumigen Sahnetorten in der Cafe Konditorei von der mehrfach prämierten Konditormeisterin Michaela Neumayr, schicker Aperitif in der ParkLounge oder ein raffiniertes, feines Gaumenerlebnis im „Das Kleine Restaurant“. Das 5-Sterne Hotel wurde mehrfach von Gault Millau für seine kulinarischen Höhepunkte ausgezeichnet und begeistert und überrascht Gäste mit saisonalen innovativen Kreationen.

****Thermenhotel Karawankenhof - Das Hotel der KärntenTherme

Mit klaren Linien, tollem Design und einem ordentlichen Schuss sympathischer Spritzigkeit präsentiert sich das junge, unkomplizierte Thermenhotel. Nur ein kurzer Bademantelgang trennt den Karawankenhof von der KärntenTherme wo ein Relax- und Aktivangebot der Extraklasse auf Sie wartet. Und das Beste: Gäste im Karawankenhof profitieren von der kostenlosen Nutzung aller FUN, FIT & SPA Bereiche der KärntenTherme, täglich und exklusiv ab 8.00 Uhr morgens.
In den Ferienzeiten stehen die Familien im Mittelpunkt. Der Karawankenhof verfügt über großzügige Familienzimmer mit bis zu 63 m2 Wohnfläche. Der Hit ist die kostenlose, mehrsprachige Kinderbetreuung im hoteleigenen Croco Club. Hier sind unsere kleinen Gäste ab 3 Jahre bestens betreut, professionelle Tanten sorgen für Abwechslung und Spaß drinnen und draußen. Das Programm variiert je nach Jahreszeit, von Basteln über Ausflüge in den Wald, Spaziergänge mit Laternen und Detektivspiele. In den Ferien wartet am Abend ein knallbuntes Kinderbuffet im Hotelrestaurant. Annehmlichkeiten wie kostenlosen Verleih von Artikeln für Babys und Kleinkinder, wie Babyphone, Buggy, Fahrradsitze, Flaschenwärmer, etc. sind für junge Familien selbstverständlich.
Aktive Genießer können sich im Dreiländereck rund um Villach und in den Karnischen und Julischen Alpen so richtig austoben. Vor der Haustüre warten best-markierte Rad- und Wanderwege für Genießer und Fortgeschrittene sowie herrliche Skitouren im Winter mit imposanten Fernblicken. Und was gibt es schöneres nach einem auspowernden Tag, als sich in die wohlig warmen Verwöhn-Programme der KärntenTherme zu stürzen.
Mit exklusiven Seminarangeboten, attraktiver Lage sowie seinem Angebot an Incentive- und Team-Aktivitäten eignet sich das Hotel zudem perfekt für Events und Tagungen. Zwei modern ausgestattete und lichtdurchflutete Veranstaltungsräume können zu einem großen Raum zusammengelegt werden und bieten Platz für zirka 120 Personen.
Das Thermenhotel Karawankenhof**** und die angeschlossene KärntenTherme bieten von der anpassungsfähigen Küche über flexible Organisation, wie das „Early Breakfast“ nach dem Morgentraining, Tagungsräume für den theoretischen Unterricht erstklassiges Service und Erfahrung mit Spitzensportlern bis hin zu einer modernen Wellness Infrastruktur, die perfekte Location für ein Trainingslager – für Amateure und für Profis.

MEDIZIN

Thermenparkhotel Josefinenhof

Der Josefinenhof bietet als klassisches Kurhotel das optimale Ambiente um Körper, Geist und Seele einer wohltuenden Regeneration zu unterziehen. Neben medizinischen und therapeutischen Anwendungen sorgen der 20 ha große Naturpark vor der Haustüre und das familiäre Ambiente für den erfolgreichen Verlauf einer Kur in Warmbad-Villach. Der Josefinenhof verfügt über eine hauseigene Therapieabteilung. So gelangen Sie bequem im Trainingsanzug oder im Bademantel zu Ihren Anwendungen, wo ein hoch qualifiziertes Team von Therapeuten um Ihr Wohlbefinden bemüht ist. Vom Kurzentrum mit dem Thermalquellbecken trennt Sie nur ein kurzer Spaziergang durch den herrlichen alten Park.

Kurzentrum Therme Warmbad

Der modernen Medizin entsprechend bieten das Kurzentrum Therme Warmbad alle anerkannten balneologischen und physikalischen Anwendungen an. Ein hochqualifiziertes Team, bestehend aus Ärzten, Physiotherapeuten und Masseuren sorgen für einen erfolgreichen Heilungsprozess bei Störungen und Erkrankungen des Bewegungsapparates sowie bei Durchblutungsstörungen, ebenso für Prävention und Rehabilitation nach Unfällen und operativen Eingriffen.
Die qualitativ hochwertigen Therapien, Anwendungen und Massagen im Kurzentrum Therme Warmbad werden von den Sozialversicherungen anerkannt. Möglich sind Rückvergütungen bzw. direkte Verrechnungen (ambulante Direktverrechnung und Direktverrechnung für stationäre Kuren) mit den Kranken- und Pensionsversicherungen.

SKA für Rehabilitation Thermenhof

Die SKA für Rehabilitation Thermenhof in Warmbad-Villach hat sich in den letzten 30 Jahren zu eine der führenden medizinischen Einrichtungen bei der Behandlung und Betreuung von Patienten sowie in der Aus- und Weiterbildung von Ärzten und Gesundheitspersonal entwickelt; und das nicht nur in Österreich sondern im gesamten mitteleuropäischen Raum. Mit seinen 340 Betten zählt der Thermenhof zu den größten Rehab-Zentren im Süden Österreichs.
Unser Ziel ist die bestmöglichste und vor allem eine auf den einzelnen Patienten abgestimmte Behandlung. Deshalb bieten wir auch unterschiedliche Stufen der Betreuung und Pflege an. Unser Team wird aus Fachärzten verschiedener Fachgebiete (Orthopädie, Neurologie, Neurochirurgie, Innere Medizin) sowie diplomierte Gesundheits- und Krankenschwestern, Physiotherapeuten, Psychologen, Ergotherapeuten und Beschäftigungstherapeuten zusammensetzt. Alle unser Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in der SKA für Rehabilitation Thermenhof teilen daher mit Leidenschaft ein gemeinsames Ziel: unseren Patienten zu helfen, ein möglichst von fremder Hilfe unab-hängiges und erfülltes Leben zu führen. Der medizinische Schwerpunkt liegt in der Betreuung von Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates sowie bei Zuständen nach Gelenksersatzoperationen, neurologischen und neuro-chirurgischen Erkrankungen, Zuständen nach Trauma sowie bei Erkrankungen wie Osteoporose, chronische Schmerzen oder Arthritis.

SKA für Orthopädie

Seit der Gründung 1991 ist diese Warmbader Gesundheitseinrichtung ein Teil des LKH-Villach und heute die größte orthopädische Abteilung in Kärnten mit mehr als 1200 Operationen pro Jahr. Wir finden für Sie eine maßgeschneiderte Therapie, die höchsten medizinischen Standard mit bewährten Methoden verbindet und begleiten Sie von der Diagnose über die Therapie, während und nach einer Operation, in der Rehabilitation und in der Nachsorge. Als öffentlich-rechtliches Krankenhaus ist die SKA eine Spezialabteilung zur Behandlung von Störungen des Bewegungs- und Stützapparates. Die SKA Orthopädie ist nach den internationalen Qualitätsstandards der Joint Commission International (JCI) akkreditiert und zertifiziert. Während die operative Station der SKA Orthopädie im Landeskrankenhaus (LKH) Villach besteht, befindet sich die konservative Station der SKA in Warmbad Villach. Hier erfolgen die stationären konservativen Therapien und die postoperative Frühmobilisation nach künstlichem Gelenksersatz. Auch die orthopädischen Ambulanzen haben ihren Standort in Warmbad. Die SKA Orthopädie kooperiert eng mit der direkt benachbarten SKA Rehabilitation Thermenhof unter der Leitung von Prim. Univ.- Doz. Dr. Johannes Kirchheimer. Durch die räumliche Verbindung des Rehab-Zentrums mit der Orthopädie ergeben sich für die Patienten große Vorteile. Es ist nur ein geringer Ortswechsel notwendig, sie behalten dasselbe Ärzte- und Therapeutenteam und auch die Krankenunterlagen können im Haus verbleiben und sind bei Bedarf schnell verfügbar.

Sport für jeden Geschmack

Diese günstige Umgebung nutzen natürlich auch die Runner, Jogger, Power-Walker und Wanderer, je nach Wunsch und angeleitet von versierten Trainern. Mit herrlichen Radwegen entlang Drau und Gail, einer Reitanlage sowie einem Tenniscamp bedient das ThermenResort auch viele weitere Varianten des sportlichen Drangs. Auf dem nahe gelegenen 18-Loch Golfanlage GC Schloss Finkenstein sowie auf weiteren 22 Golfplätzen in der Alpen-Adria Region genießen die Gäste Greenfee-Vorteile.